Hauptinhalt

Messprogramm »Radon in Schulen«

Im Rahmen des Messprogrammes werden Messungen der Radonaktivitätskonzentration in Innenräumen von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen in öffentlicher Trägerschaft angeboten.

Ablauf des Messprogrammes

  • Ausfüllen der Teilnahme- und Einverständniserklärung (erhältlich über die Radonberatungsstelle)
  • Ausfüllen des Fragebogens (erhältlich über die Radonberatungsstelle) zur Erfassung der Gebäudeeigenschaften
  • Es werden kostenfrei Kernspurexposimeter zur Messung der Jahresmittelwerte der Radonaktivitätskonzentration zugesandt, die in Aufenthaltsräumen ausgelegt werden. Nach Ablauf der Messzeit (in der Regel 1 Jahr) werden die Messgeräte an die BfUL zurückgesandt
  • Nach Auswertung der Ergebnisse werden diese zusammen mit einer Einschätzung und Empfehlungen zum weiteren Vorgehen in einem Bericht an die Eigentümer bzw. Träger der Gebäude zusammengefasst.
zurück zum Seitenanfang